ktw_1949 Schon seit dem Jahr 1899 existiert in Bretten ein Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes. Das DRK besitzt somit in Bretten eine sehr lange Tradition. Dies belegt auch die große Zahl an aktiven und passiven Mitgliedern. Zum 31.12.2015 hatte der DRK Ortsverein Bretten ca. 806 Mitglieder. Dabei sind ca. 756 Mitglieder dem passiven Teil und ca. 50 dem aktiven Teil zuzuordnen.

Der Aktive Teil besteht zum einen aus der Sanitätsbereitschaft mit ca. 35 Mitgliedern und zum anderen dem Jugendrotkreuz mit ca. 15 Mitgliedern. Diese große Zahl an Mitgliedern wird benötigt, um die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten des Ortsvereins, finanziell aber auch mit Tatkraft, durchführen zu können.

Örtlich befindet sich das DRK im Brettener Osten, im Breitenbachweg 3.
Im Gebäude des DRK befindet sich neben dem Ortsverein, der Rettungsdienst des Kreisverbands Karlsruhe und eine Beratungsstelle für Suchtfragen.
Das Gebäude wurde im Jahr 1985 neu gebaut und verfügt neben den Räumen für die jeweiligen Organisationen, auch über einen großen Festsaal mit angrenzender Küche, der für Veranstaltungen mit bis zu 80 Personen gemietet werden kann. Für weitere Informationen zur Saalvermietung senden Sie uns einfach eine E-Mail, welche wir schnellstmöglich bearbeiten werden.

Das Aufgabenspektrum des Ortsvereins ist sehr groß und wird hauptsächlich durch die Bereitschaft abgedeckt. Das Jugendrotkreuz unterstützt die Bereitschaft aber bei vielen Diensten (s.u.). Die Hauptaufgaben der Bereitschaft gliedern sich in vier wesentliche Blöcke.

Sanitätsdienst

2014-07-26_BHP25_2 Über das gesamte Jahr verteilt, leistet das DRK Bretten Sanitätsdienste auf unterschiedlichsten Festen und Veranstaltungen. Diese werden, wie z. B. das jährlich im Juli stattfindende Peter und Paul Fest, das Festival der guten Taten (Bretten live) etc., von unseren ehrenamtlichen Helfern medizinisch betreut.
Um diese Dienste leisten zu können, werden die Helfer entsprechend ausgebildet und beim wöchentlichen Dienstabend geschult. Denn nur gut ausgebildete Sanitätshelfer können im Ernstfall auch die erforderlichen Maßnahmen durchführen und Verletzten bzw. Betroffenen Hilfe leisten. Im 2014 wurden von den Mitgliedern der Bereitschaft Bretten ca. 3000 Dienststunden ehrenamtlich erbracht. Dies entspricht etwa 125 vollen Tagen im Jahr! Die Mitglieder erhalten für Ihren Dienst kein Geld. Die Einnahmen, die der Ortsverein aus den Sanitätsdiensten erlöst, werden in der Regel umgehend in benötigtes Sanitätsmaterial, Einsatzkleidung sowie technische Ausstattung und Ausbildungen reinvestiert.

Einsätze

Neben den Sanitätsdiensten unterstützt die Bereitschaft auch den Rettungsdienst und die Feuerwehr bei größeren Unfällen und Bränden. In solch einem Einsatzfall übernimmt sie zwei wichtige Aufgaben. Erstens, die Unterstützung des Rettungsdienstes auf medizinischer Ebene (Versorgung von Patienten) und zweitens die Versorgung der Einsatzkräfte (Feuerwehr und übrige Einsatzkräfte) mit Speisen und Getränken aber auch sanitätsdienstlich. In diesem Rahmen ist die Bereitschaft Bretten in der Schnelleinsatzgruppe Ost des DRK Kreisverbandes Karlsruhe als Sanitätsbereitschaft, und im Katastrophenschutz des Landes Baden-Württemberg integriert. Die Einsätze der Bereitschaft bei Schadensereignissen sind für die Betroffenen kostenlos. Das heißt, das verbrauchte Sanitätsmaterial, sowie die Speisen und Getränke werden vom Ortsverein unentgeltlich zur Verfügung gestellt und über Einnahmen aus Spenden, und Mitgliedsbeiträge finanziert.

Blutspende

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Aufgaben des Ortsvereines, ist die Ausrichtung der Blutspende im Hallensportzentrum „Im Grüner“. Diese finden viermal im Jahr, im März, Mai, September und Dezember statt. Bei den Blutspendeterminen unterstützten die Bereitschaft und das Jugendrotkreuz die angereisten Blutspendeteams bei der Abnahme der Blutspenden und sorgen für das leibliche Wohl der Spender und Einsatzkräfte. Wir freuen uns, dass wir zurzeit ca. 220 Spender pro Termin begrüßen dürfen. Allerdings ist festzustellen, dass die Spendebereitschaft für das so wichtige „Gut“ in der Bevölkerung zurückgeht. Deshalb bitten wir alle gesunden Menschen im Alter zwischen 18 und 71 Jahren an den Blutspendeterminen in Bretten ihr Blut für andere zu spenden. (Weitere Informationen zur Blutspende finden Sie hier.) Die Einnahmen, die der Ortsverein für die Ausrichtung der Blutspendetermine vom Blutspendedienst erhält, werden fast vollständig für die Organisation und Ausrichtung der Termine benötigt.

Ausbildung

Foto: BNNUm im DRK aktiv mitzuwirken ist es erforderlich, das alle Helfer eine Grundausbildung durchlaufen. Mit dieser Ausbildung schaffen wir eine solide Basis um diese dann durch weitere Fachdienstausbildungen spezialisieren zu können.
Die Grundausbildung beinhaltet einen Erste-Hilfe-Kurs und das Einführungsseminar. Des Weiteren erlernen die Helfer weitere Grundkenntnisse zum Thema Betreuung, Einsatz, Sanität sowie Technik und Sicherheit.
Diese Grundkenntnisse können durch die Fachdienstausbildungen für die Bereiche Betreuung, Sanität und Technik und Sicherheit vertieft werden. Dies entscheidet jeder Helfer selbst in welchem Tätigkeitsfeld er sich einbringen möchte.
Die wöchentlichen Dienstabende mit Übungen und Fallbeispielen zu verschiedenen Themen tragen zur Ausbildung bei und trainieren das erlernte Wissen. Ebenfalls finden überregional Übungen und Treffen zu speziellen Themen statt.

Weitere Aufgaben

Neben diesen vier Hauptaufgaben, nimmt das DRK Bretten noch weitere Aufgaben war. So übernimmt die Bereitschaft und das Jugendrotkreuz jedes Jahr die Bewirtung der Seniorenbütt am Faschingssonntag. Neben dem Kochen und Ausschank von Kaffee wird noch das Gebäck unter den Besuchern verteilt. Parallel findet selbstverständlich die sanitätsdienstliche Betreuung dieser Veranstaltung statt.

Aber nicht nur für die Senioren ist das DRK da, sondern auch für die Kleinen! Jedes Jahr nimmt das DRK an den Ferienevents der Stadt Bretten in den Sommerferien teil. Neben der Besichtigung von Rettungswägen gibt es auch noch das sehr beliebte Kinderschminken. Hier schminken sich die Kinder unter Anleitung die unterschiedlichsten Verletzungen selbst und lernen diese fachgerecht zu versorgen. Seit einiger Zeit gibt es auch eine Kooperation mit dem Schulsanitätsdienst der Hebelschule Bretten. Die Jugendlichen besuchen die Rettungswache in Bretten und durften die Ausrüstung und auch einen Rettungswagen genau betrachten. Durch weitere gemeinsame Aktionen soll die Zusammenarbeit intensiviert werden.

Wie Sie sehen, bietet das DRK Bretten ein breites Dienstleistungsangebot für die Bevölkerung in Bretten, nicht nur, aber auch in Notsituation. Wir benötigen dafür Ihre Hilfe! Unterstützen Sie uns aktiv oder passiv in finanzieller Form! Auch passive Mitglieder haben Anspruch auf diverse Dienstleistungen (z. B. Rückholdienst bei Unfall aus dem Urlaubsgebiet). Weitere Informationen erhalten Sie auch hier.

Termine

25.09.2018 | 19:30-21:30
Wahlen Bereitschaftsleitung
02.10.2018 | 19:30-21:30
Dienstabend
11.10.2018 | 19:30 Uhr
Hygiene-Update

HiOrg-Server

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein Bretten
Breitenbachweg 3
75015 Bretten