Wir helfen. Helfen Sie mit!

Herzlich Willkommen

auf den Seiten des DRK Ortsvereins Bretten

Schon seit dem Jahr 1899 existiert in Bretten ein Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes. Das DRK besitzt somit in Bretten eine sehr lange Tradition. Dies belegt auch die große Zahl an aktiven und passiven Mitgliedern.

Sanitätsdienst

Fußballspiel oder Kulturveranstaltung: Unsere Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auf Ihrer Veranstaltung.

Jugendrotkreuz


Früh übt sich. Mit Spiel und Spaß die Ausbildung starten.

Neuigkeiten

Trauma-Fortbildung der Einsatzeinheit Ost


Zu einer ganz speziellen Fortbildung trafen sich heute die Helfer der Einsatzeinheit Ost in den Räumlichkeiten des DRK Bretten. Nach einem kurzen, aber nicht weniger informativen theoretischen Teil ging es an die praktische Umsetzung des Erlernten. Angenommen wurden insgesamt drei Übungsszenarien, in welchen die Helfer ihre Fähigkeiten unter...

weiterlesen →

Internetseite erstrahlt in neuem Glanz


Die Homepage des DRK Ortsvereins Bretten erscheint seit heute in einem neuen Gewand. Nachdem Anfang April das neue Design für die Internetseiten der DRK Gliederungen freigegeben wurde, haben auch wir uns dazu entschlossen unsere Homepage umzustellen. Auf Smartphones kann nun, durch das für mobile Endgeräte angepasste Design, noch bequemer auf...

weiterlesen →

Brandeinsatz in Kürnbach


Unsere Bereitschaft wurde am 11.04.2017 gegen 17.40 Uhr zu einem Brandeinsatz in Kürnbach alarmiert. Gemeinsam mit fünf Rettungswägen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und den Bereitschaften Sulzfeld, Oberderdingen sowie Flehingen übernahmen wir die Behandlung der insgesamt 15 Patienten. An der Einsatzstelle wurde für die Einsatzkräfte der...

weiterlesen →

Brandeinsatz in der Helga-Barth-Straße


Am 04.04.2017 um 21:45 Uhr wurde unsere Bereitschaft von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe zu einem Zimmerbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer an der Einsatzstelle war das Feuer durch die Feuerwehr bereits gelöscht, so dass wir den Rettungsdienst bei der Versorgung der insgesamt acht Patienten...

weiterlesen →