Anmeldung, Fragebogen

Der Spender muss seine Personalien unter Vorlage des Personalausweises angeben. Der Fragebogen erfasst aktuelle und überstandene Krankheiten. Ein Infoblatt nennt mögliche Risiken.

Selbstausschluss
Der Spender kann sein Blut von der Verwendung ausschließen, wenn er fürchtet, eine Infektion zu haben.

Ärztliche Untersuchung
Vor der Blutspende untersucht ein Arzt den Gesundheitszustand des Spenders. Dabei prüft er Blutdruck, Puls, Atmung und äußerliche Auffälligkeiten.

Hämoglobin-Messung
Ein Schnelltest überprüft, ob der Spender genug Blut hat. Dafür wird der Hämoglobin-Wert bestimmt. Hämoglobin heißt der rote Blutfarbstoff.

Blutentnahme
In 15 Minuten wird ein halber Liter Vollblut abgezapft. Plasma- und Thrombozytenspenden dauern länger.

Ruhezeit und Imbiss
Nach der Erntnahme ist Ruhe wichtig. Essen und Trinken helfen, den Verlust auszugleichen.

Insgesamt: ca. 1 Stunde Zeitaufwand

Termine

11.08.2018 | 06:30-
Einsatzübung aller Leistungsmodule
06.09.2018 | 19:30-
Aufgaben des Leistungsmodul Betreuung und Logistik
Breitenbachweg 3, 75015 Bretten
11.10.2018 | 19:30-
Hygiene-Update

HiOrg-Server

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein Bretten
Breitenbachweg 3
75015 Bretten