Bei Lebensgefahr europaweit: Notruf 112

notrufWenn Menschen in Not sind, muss die 112 gewählt werden: z.B. bei Unfällen, Feuer, Vergiftungen oder Verdacht auf Schlaganfall und Herzinfarkt. Doch nur wenige wissen, dass die kostenlose Nummer in ganz Europa gilt. Seit 2008 hilft die 112 europaweit — kostenfrei aus dem Fest- oder Mobilfunknetz. Um die Euronummer 112 weiter bekannt zu machen, gibt es seit 2009 jedes Jahr am 11.2. den Europäischen Tag des Notrufs.

Der europaweite Notruf 112 wurde 1991 in allen EU-Mitgliedstaaten eingeführt, um Notdienste insbesondere für Reisende leichter erreichbar zu machen. Statt über 40 unterschiedlicher nationaler Notrufnummern sind die zuständigen Notrufzentralen auch alle über die 112 zu erreichen. So wird wertvolle Zeit gespart.

Die Rettungsleitstelle fragt die wichtigsten Daten ab. Wer nicht sprechen kann, sollte sich durch Klopfen oder andere Geräusche bemerkbar machen und eine Weile nicht auflegen. Der Anruf kann zurückverfolgt werden.

Auch gut zu wissen: Der europaweite Notruf 112 kann über das Mobiltelefon auch in vielen Staaten außerhalb Europas angerufen werden. In den Notrufzentralen arbeitet gut geschultes, oft mehrsprachiges Personal, welches sich direkt um Ihr Anliegen kümmert oder an entsprechende Notfalldienste weiterleitet (z. B. Notarzt, Polizei, Feuerwehr).

Die genaue Notfall-/Unfallmeldung ist für die Rettungskräfte sehr wichtig, da sie sich anhand der Informationen genau auf den Notfall/Unfall vorbereiten können. In Ihrer Notfall-/Unfallmeldung sollten Sie knapp und präzise die folgenden fünf W beachten:

  • Wo ist der Notfall/Unfall?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Verletzte/Betroffene sind zu versorgen?
  • Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?
  • Warten Sie immer auf Rückfragen der Rettungsleitstelle!

Ein kleines Video erklärt es gut:

Das Gespräch wird immer von der Notrufzentrale beendet, so können alle wichtigen Informationen vom Anrufer erfragt werden.

Notrufnummern in Deutschland

Notruf, Feuerwehr: 112

Polizei: 110

Alle wichtigen Notruf-Telefonnummern finden Sie unter folgendem Link: http://mobil.drk-intern.de/notruf.php

Quelle: www.drk.de

Termine

11.08.2018 | 06:30-
Einsatzübung aller Leistungsmodule
06.09.2018 | 19:30-
Aufgaben des Leistungsmodul Betreuung und Logistik
Breitenbachweg 3, 75015 Bretten
11.10.2018 | 19:30-
Hygiene-Update

HiOrg-Server

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein Bretten
Breitenbachweg 3
75015 Bretten